* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Links
     Silja






Mitstadtstrand

Ich ging durch meine Straße und fühlte
Einen kühlen Schauer der meinen Nacken
Überfuhr von dort durch den Rest des
Körpers ich fühlte:
Eine Strandidylle wechselte, meine Straße
Tauschte den Sand in ihrem Asphalt mit
Dem Sand des Strandes dieses Landes
Wo fandest du sonst je eines Mannes
Traum vom Zauber der Undendlichkeit
Wenn nicht in den unendlichen Weiten
Des Meeres beim Mitstadtstrand

M K-os 13.7.06
20.9.06 21:22


Die Straßenbahn

Die Straßenbahn fährt fort und fort,
Weg von der Halte wo sie begann,
Weit über Land von Ort zu Ort,
Ich fahr mit ihr so gut ich kann.

Die Straßenbahn fährt fort und fort,
Fort wie ein Zug doch ersichtlich,
Weit über Land von Ort zu Ort,
Mal schattig oder mal zwielichtig.

Die straßenbahn fährt fort und fort,
Weg von dort wo sie gestartet,
Weit über Land von Ort zu Ort,
Zu dem Punkt wo sie wartet.

M K-os 24.7.06

Anmerkung: Manchen könnte die Struktur und Idee bekannt vorkommen. Es ist stark nachgeahmt nach dem Lied welches Bilbo im Herrn der Ringe singt. Ich denke es ist wichtig dies kenntlich zu machen um Komplikationen zu vermeiden. Ich fand nur den Grundgedanken so schön, dass ich ihn aufgreifen und verändern wollte.
20.9.06 18:15


Zwielichtkontrastierung

Jener Bereich zwischen Schatten und Licht,
Welcher nicht hundert prozentig definiert,
Jedweder Fantasie freien Lauf erlaubt.
Ich lauf und lauf um seine Ränder
ergründen zu können

Jener Bereich zwischen Schatten und Licht,
Welcher jetzt hundert prozentig definiert,
Jedweder Fantasie freien Lauf verdaut.
Ich lauf und lauf um seine Ränder
abstecken zu können.

Die letzte Domäne der Fantasie Zwilicht,
Freier Raum endlos mit drei multipliziert,
Seines bisheren Zaubers völlig beraubt.
Es scant und scant die Umgebung
Kontrastierung. Schluss.

M K-os 4.3.06
19.9.06 21:04


Virtuelle Baumlandschaft

Tänzelnd tobt Tarzan Tannen taumelnd
Endgegen. Ehrlich erbärmliche Erzählung
Maskuliner Mangroven Murmel Malmer.
Viel versprechend virtuose Virtualitäten
Versagen vollauf vorläufig VERLOREN!

M K-os 19.4.2006
19.9.06 20:39


Einseitige Liebe

Gibt es ein stärkeres Bild
einseitiger Liebe,
Als den Liebenden der Tag für Tag,
Als den Liebenden der Zeit für Zeit,
An der Halte vorbei fährt wo seine
angebetete Dame,
wohnt,
Er sie mit Blicken sucht,
gründlich,
Aber niemals begegnen sich ihre Blicke,
An diesem Ort einseitiger Liebe


M K-os 18.9.06
19.9.06 20:09





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung